SuperPi Benchmarks

Benchmarks, Cooling, Modding usw.

Moderatoren: Holgimatz, Administration

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Leviathan » 2008-12-14, 11:21

MaTze hat geschrieben:Bei deinem Link ist wohl etwas schief gegangen, ist wohl nicht ganz vollständig. ;)

Habs mal geändert - danke.
Hannes hat geschrieben:die Saukacke, seit wann ist AR$CH verboten

Schon immer :^^:
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2299
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 12:56
Wohnort: Rostock
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2008-12-14, 12:04

Da fehlen eigentlich nur noch Tools wie Rmclock oder CrystalCPUID. ;)

@ Hannes: Hat die Änderung des FSBs denn bei Intel ordentlich Auswirkungen?
Der HTT bei AMD soll ja keine wirklichen Performance-Änderungen bringen, genau wie der HT.

Mein damaliges ASRock 939SLI32-eSATA II war eigentlich ganz in Ordnung, zumindest war nix mit Jumpern zu tun.

Hier jetzt also vom 4000+ bei 2,8 GHz. Verbraucht jetzt idle 86 Watt, unter Prime sinds immerhin schon 138 Watt (bei 2,4 GHz warens gerade mal 115 Watt :cry: ). Dafür aber auch ne Ecke schneller! :eek:
Dateianhänge
supi.jpg

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Hannes » 2008-12-15, 17:13

bei Intel ist ein Drehen am FSB schon zu merken (besonders bei den quads), da sich ja der ganze Speichertransfer auch darüber quält. Werd ich demnächst (Januar) mal genauer betrachten
AMD X6 1055T @ 3500 MHz 1,375V | 8 GB DDR3-1666 9-10-9-24-1T | Asus M5A97 | ATI 5870 | OCZ SSD 128 GB | Samsung 2 TB | Ubuntu 12.04 / Win7
Benutzeravatar
Hannes
Mitarbeiter
Mitarbeiter
VIP
 
Beiträge: 493
Registriert: 2003-10-01, 15:38
Wohnort: Hamburg
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2008-12-15, 19:59

Willst du etwa bei Intel bleiben?? :P
Mal gucken, was dann nächstes Jahr son Deneb kostet, dann können wir vielleicht mal Benchmarks zum Vergleich machen. ;)

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Holgimatz » 2009-02-25, 22:04

So, nach dem Gedrängel HIER hab ich mich auch mal zu ein paar Tests hinreißen lassen

12,5*224 MHz:
Unbenannt.png

12,5*234 MHz:
Unbenannt2,9.png

12,5*240 MHz:
Unbenannt3,0.png


Viel bring die Taktspritze nicht (außer etwas wärmere Füße unterm Schreibtisch). Werds deshalb bei den 2,8 GHz belassen, an Intel kommen wir ja so schnell nicht ran ;)
ASRock AOD790GX/128 M | AMD Athlon 64 X2 4850e | 4 GB G.Skill DDR2-1000 | Sapphire Vapor-X HD4850 1GB | WD Caviar 1TB | LG GH22LS30
FSC Amilo Pi 1536 | Intel T2250 1.73 GHz | 1 GB DDR2 | 945PM/ICH7-M | ATI M-Radeon X1400 | 120 GB
Benutzeravatar
Holgimatz
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 488
Registriert: 2003-09-29, 18:40
Wohnort: Lossdogg
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2009-02-26, 10:22

Na der geht doch mal ganz gut - etwa 1,3 V für 3 GHz sind doch ein schönes Ergebnis. SuperPI ist ja auch in Ordnung. Nur findest du nicht, dass dein DDR2-1000 als momentan genutzter DDR2-800 etwas unterfordert ist? Ich würde an deiner Stelle nochmal schauen, ob du den nicht optimaler laufen lassen kannst. Bei CPU/6 würdest du bei 2,8 GHz immerhin schon auf 466 MHz anstelle der 400 MHz bei CPU/7 kommen. Musst mal aus- und rumprobieren!

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Holgimatz » 2009-02-26, 11:07

Ja da hast Du natürlich Recht Matze. Muss mal gucken, welchen Multi ich dafür brauch. Hab gestern einfach mal geschaut, was im Status Quo geht.
Ich berichte...
ASRock AOD790GX/128 M | AMD Athlon 64 X2 4850e | 4 GB G.Skill DDR2-1000 | Sapphire Vapor-X HD4850 1GB | WD Caviar 1TB | LG GH22LS30
FSC Amilo Pi 1536 | Intel T2250 1.73 GHz | 1 GB DDR2 | 945PM/ICH7-M | ATI M-Radeon X1400 | 120 GB
Benutzeravatar
Holgimatz
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 488
Registriert: 2003-09-29, 18:40
Wohnort: Lossdogg
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2009-02-26, 11:16

Mach das. Vielleicht ist es ja auch insgesamt günstiger, die CPU etwas niedriger zu takten und dafür den RAM weiter hochzuziehen. Wenn du den RAM nicht übertakten willst, dann vielleicht 500 MHz bei 2,5 GHz, oder mit Übertaktung vielleicht 520 MHz bei 2,6 GHz. Musst mal sehen, was der so macht, welche Teiler sich anbieten und welches Resultat besser ist. Weniger CPU-Takt heißt ja auch weniger Spannung und weniger Saft aus der Dose. ;)

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Holgimatz » 2009-03-02, 09:23

Leider ist mit dem RAM nicht viel mehr zu machen. Vermutlich is das auch der Grund für den geringen Preis.
Ab 420 MHz kann er nur noch mit TrC 42 starten, die ich im BIOS nicht anwählen kann. Die Auto-Einstellung bringt auch nix. Er hängt sich innerhalb kürzester Zeit auf. Ich lass ihn deshalb auf 414 MHz und resultierenden 2,9 GHz CPU Takt laufen. Das genügt :P (vorerst)
ASRock AOD790GX/128 M | AMD Athlon 64 X2 4850e | 4 GB G.Skill DDR2-1000 | Sapphire Vapor-X HD4850 1GB | WD Caviar 1TB | LG GH22LS30
FSC Amilo Pi 1536 | Intel T2250 1.73 GHz | 1 GB DDR2 | 945PM/ICH7-M | ATI M-Radeon X1400 | 120 GB
Benutzeravatar
Holgimatz
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 488
Registriert: 2003-09-29, 18:40
Wohnort: Lossdogg
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2009-03-03, 12:04

Hast du das aktuelle Bios drauf? Ansonsten vielleicht mal gucken, ob es die Auswahl für TrC=42 dort gibt. Notfalls einfach mal ne Mail an den Support schicken. Vielleicht haben die ja schon ein Beta-Bios liegen, welches entsprechende Option anbietet. Oder aber es wird in die nächste Bios-Entwicklung aufgenommen. ;)

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Holgimatz » 2009-03-08, 13:16

Das neueste BIOS (1.40) is drauf. Ändert leider nix daran. Bin jetzt noch bei Multi 12,5 ein wenig höher gegangen mitm Referenztakt: 234 MHz, danach wirds instabil. Muss vorerst reichen...will das mal nicht gleich auf die Spitze treiben ;)
ASRock AOD790GX/128 M | AMD Athlon 64 X2 4850e | 4 GB G.Skill DDR2-1000 | Sapphire Vapor-X HD4850 1GB | WD Caviar 1TB | LG GH22LS30
FSC Amilo Pi 1536 | Intel T2250 1.73 GHz | 1 GB DDR2 | 945PM/ICH7-M | ATI M-Radeon X1400 | 120 GB
Benutzeravatar
Holgimatz
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 488
Registriert: 2003-09-29, 18:40
Wohnort: Lossdogg
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2010-08-12, 16:17

Ich hab bei mir nun auch mal wieder den guten alten SuperPI durchlaufen lassen, hier das Ergebnis von meinem neuen System! Warum auch immer bei mir unter "Real Memory" so ein seltsamer Wert steht. ;)
Dateianhänge
superpi.png
Zuletzt geändert von MaTze am 2010-08-12, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon pewa » 2010-08-12, 18:31

Wieso hat Real Memory einen negativen Wert?
reg. Linux-user #33 29 74
Benutzeravatar
pewa
Allwissend
Allwissend
Moderator
VIP
 
Beiträge: 2123
Bilder: 0
Registriert: 2005-01-08, 21:22
Wohnort: !!Graz!!
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon MaTze » 2010-08-12, 18:56

Wenn ich das wüsste, ich bekomme auch hin und wieder bei "Available real memory" negative Werte. Vielleicht kommt die SuperPI-Version nicht mit den 4 GB RAM klar, die dem 64 bit Windows zur Verfügung stehen?

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Re: SuperPi Benchmarks

Beitragvon Hannes » 2010-08-14, 01:14

wahrscheinlich, weil es ein 32-bit-Dino ist? :D
AMD X6 1055T @ 3500 MHz 1,375V | 8 GB DDR3-1666 9-10-9-24-1T | Asus M5A97 | ATI 5870 | OCZ SSD 128 GB | Samsung 2 TB | Ubuntu 12.04 / Win7
Benutzeravatar
Hannes
Mitarbeiter
Mitarbeiter
VIP
 
Beiträge: 493
Registriert: 2003-10-01, 15:38
Wohnort: Hamburg
 

VorherigeNächste


Ähnliche Artikel

 
Festplatten-Benchmarks Forum: Overclocking & Modding Autor: MaTze Antworten: 7
 

 

Zurück zu Overclocking & Modding



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron