Samsung 530U3C - Windows-7-Installation

CPU, Mainboard und Speicher

Moderatoren: Holgimatz, Administration

Samsung 530U3C - Windows-7-Installation

Beitragvon MaTze » 2013-05-07, 11:39

Ich hatte die Tage ein Samsung 530U3C bei mir stehen. Ich hatte mich hier bewusst für die Intel-Variante entschieden, da sie nach Recherchen einen Tick leiser als die AMD-Kombination sein soll.

Das Notebook (oder Ultrabook? :P) ist im Betrieb wirklich angenehm leise. Unter Last hat der Lüfter schon kräftiger gepustet, jedoch nach meinem Empfinden ebenfalls nicht störend. Festplattenzugriffe sind durch leises Geratter wahrnehmbar. Alles in allem von der Lautstärke her sehr zufriedenstellend (deutlich besser als mein HP 635)!

Das Äußere wirkt sehr edel - auch wenn das Display bei Erschütterungen mitwippt (bei normaler Benutzung nicht störend), wirkt alles sehr stabil. Das Gerät ist schön leicht und dünn, dennoch handlich. Die Tastatur ist wie immer gewöhnungsbedürftig - einheitliche Layouts gibt es schließlich nicht. :eek:
Auffällig fand ich den kleinen Betrachtungswinkel - das Display muss man sich wirklich optimal hinstellen, damit die Farben nicht verfälschen usw. - das habe ich von meinem HP 635 nicht so im Kopf... Dennoch ist auch das kein wirklicher Negativpunkt - sitzt man direkt davor, ist alles super - leichte Neigungen sind auch noch im Rahmen.
Etwas unschön fand ich die scharfen Kanten an der Front des Notebooks - gerade wenn das Notebook doch mal etwas höher steht (man selbst auf dem Boden sitzend, Notebook auf dem Tisch), kann man sich bei dem Winkel der Handauflage schon etwas kratzen.

Vorinstalliert war Windows 8 - generell mal nett zu sehen, aber irgendwie nicht so richtig überzeugend. Für mich keine intuitive Bedienung, sehr unübersichtlich und durch die ständige Abfrage des Windows-Live-Accounts ein absolutes NOGO! Hier kann man sich z. B. hinsetzen und 10 Mal hintereinander Skype an- und ausmachen. Jedes Mal kommt die Abfrage der Zugangsdaten zum Windows-Live-Account - hier wird wohl nix gespeichert. Eine entsprechende Einstellung dafür habe ich leider nicht gefunden.

Die Internet-Recherche zur Windows-7-Installation auf diesem Gerät ließ großes Gefrickel erwarten. Kein optisches Laufwerk und dazu noch eine Festplatte mit SSD-Cache, Chaos vorprogrammiert. :P

Nach langem Gesuche habe ich dann eine sehr hilfreiche Anleitung gefunden. Neben einem bootbaren USB-Stick muss man vor, während und nach der Installation mit Diskpart Hand anlegen (lässt sich vom Installationsmedium ausführen).

Vor der Installation sind noch folgende Bios-Einstellungen notwendig (ohne diese wurde bei mir garnicht erst vom Stick gebootet)
Fast BIOS Disabled
Secure BOOT Disabled
CMS BIOS Seleceted

Der folgende Forenbeitrag ist zwar englisch, aber sicherlich verständlich. Ich habe mich für die dritte Methode entschieden:

http://forum.notebookreview.com/samsung/697841-guide-how-install-windows-7-8-via-usb-np700z.html hat geschrieben:1. Insert the istallation media on your laptop.

2. At the Windows Setup Wizard, select "Custom Install" to view all disks.

3. At the "Advanced" option, choose to format all disks (even the SSD).

4. Press "Shift+F10" to launch cmd. Otherwise, reboot into the Windows Setup wizard and choose the "Repair" option,
in the bottom left corner, and in the tools menu choose cmd.

5. Type in diskpart to get into the partition tool.

6. Use the commands list disk and list part to determine which disk is what (check size parameters). For me,
Disk 0 was the HDD and Disk 1 was the SSD. The following instructions assume this.

7. Select the HDD: sel disk 0

8. Delete all partitions on it: clean

9. Create a 100MB partition for Windows 7 (or 350MB for Windows 8): create part primary size=100 (or size=350)

10. Format it: format fs=ntfs quick

11. Assign it a letter: assign letter=f (if F: is in use, pick another one. Use the list vol command to see all
volumes and their letters)

12. Create a partition that fills the rest of the disk: create part primary

13. Type: format fs=ntfs quick

14. Assign it the letter C: assign letter=c

15. Exit both Diskpart and cmd.

16. Reboot back to Windows Setup Wizard to install Windows into the large partition that was just created.
!!CAUTION!! When Windows restarts your machine to complete the installation, do NOT change priority at the BIOS
menu as usual, but instead boot from the installation media, once more, and choose the "Custom Install" option.

17. There is a great chance that Windows installed its System Reserved partition on the SSD, so choose the
"Advanced" option and format the SSD. Launch cmd (Shift+F10) and type diskpart.

18. Use the commands list vol and assign to ensure that both the system ( F: ) and the boot partition ( C: ) still
have drive letters.

19. Select the system partition (sel vol f) and mark it as active: active

20. Exit diskpart and at cmd type the command: bcdboot c:\windows /s f:

21. Reboot and you're good to go.


Mit der Anleitung hat bei mir alles funktioniert (Laufwerksbuchstaben usw. muss man natürlich an die eigenen Gegebenheiten anpassen). Danach habe ich mir über meinen PC alle notwendigen Treiber und Tools von der Samsung-Homepage heruntergeladen und auf dem Samsung installiert. Anschließend natürlich noch die unendlichen Windows-Updates.

Windows 7 läuft also, bootet schnell, die Arbeit mit dem Notebook ist ebenfalls flüssig. Aussagen zur Akkulaufzeit kann ich nicht machen.

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 09:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 


Ähnliche Artikel

 

Zurück zu Plattformen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron