Vorgezogener Frühjahrsputz

CPU, Mainboard und Speicher

Moderatoren: Holgimatz, Administration

Beitragvon MaTze » 2007-11-13, 18:43

Und, was hat das Wochenende gebracht?

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 08:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Beitragvon Leviathan » 2007-11-14, 08:52

Bin leider nicht dazu gekommen.
Aber vielleicht dieses WE.
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2298
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 11:56
Wohnort: Rostock
 

Beitragvon Werner » 2007-11-16, 16:38

Hallo zusammen

Danke für die sehr aufschlussreichen Beiträge!
Hab (nach BE-2400 und GA-MA69G-S3H) gegoogelt und bin so auf den Beitrag aufmerksam geworden.
Denn ich möchte mir auch so ein stromsparenden PC zusammenbasteln, der dazu noch unter Ubuntu
Linux 7.10 laufen soll. Ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich Euer Vereinsleben kurz unterbreche?

@Leviathan: Ich hätte noch 2 Fragen - natürlich nur wenn Du grad Zeit hast...
1.) Läuft GA-MA69G-S3H unter Ubuntu-Linux 7.10 problemlos? Wenn's Du nicht installieren möchtest, wäre
ich schon mal mit einem Bericht über ein Ubuntu-Linux 7.10 booten zufrieden & zu wissen, ob er die SATA
Festplatte(n) erkennt und die Grafikkarte.

2.) Welches BIOS hat Deine GA-MA69G-S3H? Ich frage nur, weil ich mir im Moment Sorgen mache, ob
der BE-2400 unterstützt und erkannt wird (denn er ist auf der Gigabyte-CPU-Supported List noch nicht
aufgeführt und auch nicht in den BIOS-Rev's). Wenn nicht, wäre ich logischerweise ziemlich aufgeschmissen,
da ich so kein neues BIOS aufspielen könnte, das nach Murphy's law sicher genau dann erscheint, wenn ich
das Teil gekauft habe und wenn vorher, noch nicht auf dem Board aufgespielt ist.


Besten Dank für die Auskünfte & weiters viel Spass am tunen und mit dem PC!

Vielleicht kann ich mich noch mit einem spannenden bzw. stromsparenden Link bedanken, wenn ihr den
noch nicht kennt? Übrigens auf Basis des "kleinen Bruders" Deines Mo'bo's.

http://www.tomshardware.com/de/solar-pc-stromsparen-video-hardware,testberichte-239865.html


Bin gespannt, was die Strommessungen ergeben...

Liebe Grüsse aus dem (verschneiten) Süden
Werner
Benutzeravatar
Werner
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 2007-11-16, 16:07
Wohnort: Zürich (CH)
 

Beitragvon MaTze » 2007-11-16, 22:08

Also ich denke mal nicht, dass du mit SATA-Festplatten unter Linux Probleme haben wirst. Meine 320er Western Digital läuft problemlos. Lediglich die ATI-Karten sind meiner Meinung nach etwas umständlich zum Laufen zu kriegen (sie laufen schon, nur ist mit Auflösung verstellen und so einiges oft nicht so einfach). Meine 1950GT gibt z.B. maximal mit 80 Hz auf meinen Monitor... Ist immer ein bisschen Treibergewurschtel.

Zu Board und CPU sollte Leviathan dann wohl mal selbst was sagen. ;)

Aber insgesamt sollten die neuen CPUs schon auf den Boards laufen - Probleme gab es glaube ich nur bei der Einführung der 65nm-CPUs. Das ist ja jetzt auch nur ein normaler Brisbane, nur halt mit neuerem Stepping und 45 W. Booten sollte das System damit also schon ohne Probleme. Danach neuestes Bios drauf und gut ist. Gab bisher glaube ich nur Probleme in Sachen Temperaturen falsch auslesen und dementsprechendes Thermal Throttling - aber keine Ahnung, bei welchem Board das war...

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 08:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Beitragvon Werner » 2007-11-17, 10:53

Vielen Dank für die schnelle Auskunft MaTze. Konntest mir meine gröbsten Befürchtungen nehmen.

Von Leviathan würde mich noch interessieren, wie der Kühler sich so macht und ob er sich passiv betreiben lässt.
Bei den vorderen Beiträgen wurde mal so was angekündigt. Unter Volllast wird der Prozi-Lüfter bei einem BE-2400
trotz Übertaktung wohl nie gekommen sein, oder irre ich mich da? Dann werden die Schleifgeräusche auch nicht
hörbar sein, oder?

Eilt nicht... Der Weihnachtsmann kommt bei mir erst Weihnachten vorbei - hoffe die Preise sind dann
noch tiefer! Phenom und A2+ sei Dank! :D

Aber bis dahin mache ich mir so meine Gedanken, was ins System reinkommt...

Ein schönes Wochenende!
Benutzeravatar
Werner
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 2007-11-16, 16:07
Wohnort: Zürich (CH)
 

Beitragvon Leviathan » 2007-11-17, 14:13

Entschuldigt, dass ich erst jetzt antworte. War bisschen viel los in den letzten Tagen.
Erst einmal ein herzliches Willkommen bei uns im Forum @Werner.

Dann versuche ich mal MaTzes schnelle Antwort zu ergänzen.
Der Kühler ist erstaunlich. Er läuft aktuell bei mir noch aktiv, aber der Lüfter dreht im Idle-Mode bei 254rpm. Wundert mich manchmal, dass der Lüfter überhaupt dreht bei der geringen Spannung. Unter Volllast wird es etwas lauter mit ca. 1000rmp, aber immer noch leise.
Die Temperaturen sind bei aktiver Kühlung im Moment in Ordnung.
Idle ca. 29-30°C und Volllast war er noch nie über 42°C. Die aber auch nur nach ca. 8 Stunden Prime95.
Ich denke also auch passiv macht es der CPU nichts aus. Im Moment habe ich den Lüfter noch nicht entfernt, weil mir die Lust fehlte und ich ihn wie gesagt kaum wahrnehme. (PC steht ca. 10cm neben mir auf dem Schreibtisch)
Ich werde in dem ganzen Lüfterkonstrukt nur eine kleine Änderung vornehmen. Das Thermaltake-Gehäuse (Swing) besitzt einen 120er Lüfter unterhalb des Netzteil, welcher leider nicht lastgeregelt ist. Dieser Lüfter ist im Gegensatz zu dem Xigmatek etwas lauter. Also werde ich den "lauten" 120er vor meinen Festplattenkäfig verfrachten und auf 5 oder 7 Volt laufen lassen. Dann ist auch meine Platte (aktuell 44°C) wieder etwas kühler.

Zu deinen Fragen vielleicht noch abschließend ein paar Worte.
Mal abgesehen vom 120er Gehäuselüfter sind aktuell die Zugriffsgeräusche meiner HDD die wohl "lautesten". Und die Platte ist extrem leise ;)

edit:
Nachtrag:
Nach einem Bios-Update läuft der Vitesta-RAM nun auch auf den gewollten Timings.
BildBild
Danke @ Holgimatz für die Hilfe.
Für alle die ebenso vergeblich nach den erweiterten RAM-Einstellungen im Bios suchen.
Mit [ENTF] normal ins Bios. Dort dann [STRG] + [F1] öffnet die Einstellungen für Overclocker.

Die CPU läuft nun dank FSB209MHz auch auf 2400MHZ und somit der RAM dann auf vollen DDR2-400.
Zuletzt geändert von Leviathan am 2009-07-11, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2298
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 11:56
Wohnort: Rostock
 

Beitragvon MaTze » 2007-11-17, 18:28

@ Leviathan: Du solltest wie gesagt noch den Multiplikator für den HT auf 4 (oft auch "800 MHz" genannt) runterstellen, da der HT unter 1000 MHz laufen sollte. Bei 4x209 sind es dann also 836 MHz, was wieder ok ist.
Macht die CPU die 2,4 GHz nicht bei weniger Spannung? Hätte ich eigentlich gedacht. Oder hast du nur noch nicht bei weniger Spannung getestet?
Wegen Lüfter musst du nur schauen, ob er jedes mal bei 5V oder halt bei 7V anläuft. Da haben einige Lüfter Probleme mit.

@ Werner: Also ich denke mal, dass man mit der CPU nichts falscht macht. Begnügt sich mit wenig Spannung, dadurch wenig Abwärme und mit 45 W TDP recht sparsam. Mit so einem AMD690-Board ist man wohl auch gut beraten, sind schließlich ebenfalls sparsam.
Die Boards machen auch meistens den etwas höheren HTT mit, den man bei der Übertaktung der CPU braucht, um den Ram mit ordentlichem Takt zu betreiben.

Wie gesagt, lediglich ATI-Karten sind unter Linux hinsichtlich der Treiber etwas schwierig...

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 08:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Beitragvon Leviathan » 2007-11-17, 18:57

MaTze hat geschrieben:Du solltest wie gesagt noch den Multiplikator für den HT auf 4 (oft auch "800 MHz" genannt) runterstellen, da der HT unter 1000 MHz laufen sollte.

Das haben wir vorhin noch versucht, aber wir haben auf die Schnelle nicht den richtigen Takgeber des Gigabyteboards gefunden für clockgen.
Das muss ich dann die Tage nochmal sehen. Ich glaube nicht, dass mein Bios die Einstellung hergibt. Oder?
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2298
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 11:56
Wohnort: Rostock
 

Beitragvon Werner » 2007-11-17, 20:18

Hallo MaTze & Leviathan

Vielen Dank für Eure Auskünfte & das herzliche Willkommenheissen!
Den BE-2400 und das Be-Quiet-Netzteil hatte ich bereits vor Eurem Bericht durchlesen als gesetzt auf der Einkaufsliste. War mir bloss beim Board (eher ein ASUS mit dem AMD 690er) unsicher - aber das Gigabyte ist jetzt auch auf dem Wunschzettel - dank Eurer Hilfe.

Beim Lüfter bin ich noch am überlegen - mein Lieblingsshop hat nur den Noctua, den Leviathan zuerst nehmen wollte (weshalb hast den eigentlich wieder aus der Einkaufsliste gekippt?). Werd wahrscheinlich den nehmen, wenn sie mir den BE-2400 als Tray liefern können. Sonst nehm ich vorläufig den Boxed-Kühler, der sollte ja auch nicht sooo laut sein, bei der Verlustleistung - PC steht bei mir eh unter dem Tisch!

Sehr eindrücklich Leviathan wie leise Dein System ist. Danke für Deinen ausführlichen Bericht, hat mich sehr bestärkt darin, einen ähnlichen PC zusammenzubauen!

So jetzt werd ich mich mal ein wenig zurückziehen & weiters mitlesen, damit ich Euch nicht auf den Wecker gehe! ;)
Melde mich aber auf jeden Fall mit Bildern wieder, wenn der PC zusammengebaut ist - was aber evtl. erst im Januar der Fall sein wird.

Viel Erfolg beim Clockgen finden!!!
Benutzeravatar
Werner
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 2007-11-16, 16:07
Wohnort: Zürich (CH)
 

Beitragvon Leviathan » 2007-11-18, 09:44

Werner hat geschrieben:Beim Lüfter bin ich noch am überlegen - mein Lieblingsshop hat nur den Noctua, den Leviathan zuerst nehmen wollte (weshalb hast den eigentlich wieder aus der Einkaufsliste gekippt?). Werd wahrscheinlich den nehmen, wenn sie mir den BE-2400 als Tray liefern können. Sonst nehm ich vorläufig den Boxed-Kühler, der sollte ja auch nicht sooo laut sein, bei der Verlustleistung - PC steht bei mir eh unter dem Tisch!

Der Noctua ist sicherlich auch eine gute Wahl. Überzeugt hat mich im Endeffekt, die Direkttouch-Headpipelösung des Xigmatek. Zudem ist der Noctua etwas kostenintensiver.

Werner hat geschrieben:So jetzt werd ich mich mal ein wenig zurückziehen & weiters mitlesen, damit ich Euch nicht auf den Wecker gehe! ;)

Du gehst uns mit Sicherheit nicht auf den Wecker. Dafür ist dieses Forum gedacht. Permanenter Erfahrungsaustausch. Also wenn es deine Zeit zulässt bist du immer willkommen.

Der Vollständigkeithalber hier ein Screenshot von SuperPI nach dem neuen Setting.
Bild

Und HDTach-Screens. (oben: Short Test, unten: Long Test)
Bild
Bild

Vielleicht sollten wir in einem neuen gemeinsamen Thread uns mal auf Tools und deren Konfig festlegen und dann unsere Benchmarks mal direkt gegenüberstellen? Besonders interessant wäre dann der Vergleich zwischen uns beiden @ Werner. Aber auch zwischen allen anderen.
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2298
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 11:56
Wohnort: Rostock
 

Beitragvon MaTze » 2007-11-18, 15:53

@ Leviathan: Wegen dem HT musst du mal im Bios schauen. Per Clockgen oder sonstigen Tools wird das nicht gehen. Im Bios steht bei dem Board dann wohl etwas mit "HT Link Frequency". Dort den Wert auf 800 MHz stellen, was dann dem 4er-Multi entspricht.

Die Option ist dort auf einem der Screenshots zu erkennen:
http://www.ocworkbench.com/2007/gigabyt ... s3h/g5.htm

Was war nun in Sachen Spannung? Macht die CPU die 2,4 GHz "nur" bei Standardspannung oder zeigt CPU-z falsch an?

@ Werner: Das ist hier zwar ein Vereins-Forum, ist aber nicht nur für interne Sachen da. Daher kann sich auch jeder hier anmelden und posten (und wird natürlich auch gern gesehen ;) ). Also bei Fragen oder so nur zu! :eek:
Willst du dir das System dann zu Weihnachten selbst unter die Tanne legen oder wie ist das angedacht?

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 08:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Beitragvon Leviathan » 2007-11-18, 17:17

MaTze hat geschrieben:Was war nun in Sachen Spannung? Macht die CPU die 2,4 GHz "nur" bei Standardspannung oder zeigt CPU-z falsch an?

Verstehe die Frage nicht ganz. Ja die CPU macht die 2,4GHz bei Standardspannung und nein CPU-Z zeigt nix falsch an. Glaube ich zumindest.
Ich habe noch nicht an der Spannungsschraube gedreht. Beim nächsten Reboot schaue ich mal nach dem HT-Gedöhns. Was kann genau passieren wenn er mehr als 1.000 hat?

@Werner: Ich schließe mich MaTze's Aussage an, wie wahrscheinlich alle CVrler auch. Fast Jeder ist hier gern gesehen. Normalerweise sind wir noch ein paar aktive Schreiber mehr. Aber z.B. unser taxifahrendes Mitglied lässt sich immer weniger sehen.

OT: <me> pewa ruft
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2298
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 11:56
Wohnort: Rostock
 

Beitragvon MaTze » 2007-11-18, 17:40

Leviathan hat geschrieben:
MaTze hat geschrieben:Was war nun in Sachen Spannung? Macht die CPU die 2,4 GHz "nur" bei Standardspannung oder zeigt CPU-z falsch an?

Verstehe die Frage nicht ganz. Ja die CPU macht die 2,4GHz bei Standardspannung und nein CPU-Z zeigt nix falsch an. Glaube ich zumindest.


Weil bei deinem CrystalCPUID-Screen 2,3 GHz mit 1,1 V aufgeführt waren bin ich jetzt etwas verwundert, dass du die 2,4 GHz bei Standardspannung laufen lässt. Daher war meine Frage, ob CPU-z falsch anzeigt, also die Spannung eigentlich auf einen niedrigeren Wert eingestellt ist. Aber dann probier mal die Spannung weiter runterzudrehen...

Stabilität soll beim HT wohl nur bis 1000 MHz gewährleistet sein. Es bringt aber nix an Performance, wenn er anstelle von 800 MHz auf 1000 MHz läuft. Daher einfach den Multi einen runterstellen...

AMD X6 1090T @ 1,25 V | ASRock 870 Extreme3 | 16 GB G.Skill RipJaws | GTX 660 | Samsung SSD 470 Series 128 GB | WD Green 2 TB 64 MB Cache | LG GH20NS
Benutzeravatar
MaTze
Allwissend
Allwissend
Junior-Admin
VIP
 
Beiträge: 2449
Registriert: 2003-09-30, 08:54
Wohnort: Bergisch Gladbach
 

Beitragvon Leviathan » 2007-11-19, 08:33

Ja die 1,1 Volt waren noch die ersten Gehversuche mit CrystalCPUid. Danach habe ich mich erstmal nicht weiter ums underclocken gekümmert.
vielleicht brauche ich das auch nicht mehr. Komischerweise beherrscht Cool'n'Quiet nach dem letzten BIOS-Update auch mehr als 2 Stufen. Die CPU wird nun nach Last zumindest mit dem Teiler 5/9/11,5 geregelt.
AMD Athlon X2 BE-2400 @ 2400MHz @ 1,25V | Gigabyte GA-MA69G-S3H | Radeon X1950Pro AC2 512GDDR3 @600/700MHz
4x1024MB DDR2-800 Vitesta 4-4-4-12 | Samsung SpinPoint 500GB 16MB Cache + 1000GB 32MB Cache | LG-GSA-H62N SATA
Ubuntu User # 2406 | Amazon Wunschliste | freelanced websolutions
We live in a world of source code
Benutzeravatar
Leviathan
Allwissend
Allwissend
Administrator
Webmaster
 
Beiträge: 2298
Bilder: 133
Registriert: 2004-03-08, 11:56
Wohnort: Rostock
 

Beitragvon Hannes » 2007-11-19, 11:02

der HT-Takt sollte denk ich kein Problem sein, die 50 MHz machen kaum was aus und die Boards können schon etwas mehr ab als die ersten damals. Ich würds so lassen *Senf-dazu-geb*
AMD X6 1055T @ 3500 MHz 1,375V | 8 GB DDR3-1666 9-10-9-24-1T | Asus M5A97 | ATI 5870 | OCZ SSD 128 GB | Samsung 2 TB | Ubuntu 12.04 / Win7
Benutzeravatar
Hannes
Mitarbeiter
Mitarbeiter
VIP
 
Beiträge: 493
Registriert: 2003-10-01, 14:38
Wohnort: Hamburg
 

VorherigeNächste


Ähnliche Artikel

 

Zurück zu Plattformen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron