Mandriva 2007 erschienen

Hier findet Ihr Themen rund um Mandriva

Moderatoren: pewa, Administration

Mandriva 2007 erschienen

Beitragvon pewa » 2006-10-04, 10:25

Mandriva Linux 2007: ein Quantensprung

Heute präsentiert Mandriva stolz seine neue Distribution: Mandriva Linux
2007.

Die bemerkenswerteste Innovation in Mandriva Linux 2007 ist zweifellos
der spektakuläre 3D-beschleunigte Desktop mit der AIGLX- und
Xgl-Technologie. Mandriva ist derzeit die einzige Distribution, die
beide Technologien anbietet. Über das Gelingen dieses wesentlichen
Durchbruchs im Desktop-Design ist Mandriva besonders glücklich. Zu den
Neuerungen gehört auch ein neues Theme mit dem Namen Ia Ora ("Hallo" in
Französisch-Polynesisch).

Mandriva hat ein redundantes Firewall-Clustersystem mit Namen Invictus
Firewall entwickelt, das Ihnen in der Powerpack+ 2007 Edition zur
Verfügung steht. Zur Befriedigung aller denkbaren Ansprüche beinhaltet
Mandriva Linux 2007 die neuesten Innovationen in den Bereichen
Büroanwendungen, Internet, Multimedia sowie die Technologien für
Virtualisation und 3D-Desktops:

* Genießen Sie Ihre Filme rechtssicher mit LinDVD;
* Spielen Sie Videospiele mit TransGaming's Cedega;
* Entdecken Sie FlatOut, das bekannte Car-Racing Spiel;
* Erleben Sie 6 Monate Anti-Viren-Schutz durch Kaspersky;
* Wenden Sie die Vorteile von BitDefender für Ihre Daten an;
* Starten und verwalten Sie beliebig viele virtuelle Maschinen mit
VMware Player, einer integrierten Virtualisierungs-Software.

Und mehr: Benutzer von Mandriva Linux 2007 können mit Skype unbegrenzt
kostenlose Gespräche im Internet führen, mit AmaroK oder Banshee
Musikstücke importieren, verwalten und anhören, mit dem erneuerten
Software-Verwaltungstool rpmdrake Softwarepakete installieren, entfernen
und aktualisieren, und schließlich die Dateien und Verzeichnisse des
Systems mit Arkeia Smart Backup verlässlich sichern. Daneben enthält
Mandriva Linux 2007 natürlich auch die neuesten Versionen der
wichtigsten Open-Source-Produkte.

Wie gewohnt steht Mandriva Linux 2007 in drei verschiedenen Editionen
zur Auswahl: Discovery (für den Linux-Einsteiger), Powerpack (für den
erfahrenen Computerbenutzer) und Powerpack+ (für Betreiber von SOHOs).
Darüber hinaus wird eine aktualisierte und auf Mandriva Linux 2007
basierende Mandriva One angeboten.

Ebenfalls wie gewohnt können sich die Mitglieder des Mandriva Clubs
Mandriva Linux 2007 per Download holen.
Standard-Mitglieder haben Zugang zu der Powerpack 4-CD Edition,
inklusive kommerzieller Treiber und Anwendungen.
Silber-Mitglieder bekommen das komplette Powerpack (6 CDs und DVD) +
Discovery 2007!
Gold- und Platin-Mitglieder bekommen das komplette Powerpack (6 CDs und
DVD), die Discovery 2007 und das Powerpack+!

Die Clubmitglieder bekommen Mandriva Linux 2007 über eine spezielle
Download-Plattform mit Bittorrent, HTTP-Zugang, FTP-Zugang und
speziellem FTP-Zugang (bei Bedarf).

Um die neueste Version von Mandriva Linux und das 2007 Handbuch per
Download zu bekommen, zusammen mit den anderen Vorteilen des Clubs,
sollten Sie noch heute dem Club beitreten. Die Clubmitgliedschaften
erhalten Sie bereits ab 11 Euro monatlich!
http://www.mandriva.com/de/community/resources/club

Außerdem können Sie eine downloadbare kommerzielle Version von Mandriva
Linux 2007 im Mandriva Store erwerben:
http://store.mandriva.com/index.php?cPath=142

Die kommerziellen Editionen von Mandriva Linux beinhalten
Supportleistungen, einen Schnupperaccount im Club, einen Mandriva Online
Account (Update-Service), Benutzerhandbücher, zusammen mit den
kommerziellen Grafiktreibern und Anwendungen wie Java, Flash Player,
usw. Mit einem solchen automatischen Installationssystem muss man kein
Experte mehr sein!

Weitere Informationen über Mandriva Linux 2007 finden Sie auf:
http://www.mandriva.com/linux/2007

Herunterladen Sie Mandriva Linux 2007:
http://www.mandriva.com/download

Finden Sie einen Händler in Ihrem Land:
http://www.mandriva.com/company/contact/worldwide

Ciao - Peter
(Ein bisschen Werbung muss doch sein, oder? ;)
Ist übrigens interessant für gustel, weil beim PowerPack ist sein geliebter
VMware Player schon dabei... :D )
reg. Linux-user #33 29 74
Benutzeravatar
pewa
Allwissend
Allwissend
Moderator
VIP
 
Beiträge: 2121
Bilder: 0
Registriert: 2005-01-08, 21:22
Wohnort: !!Graz!!
 

Beitragvon gustel » 2006-10-04, 11:52

Ist übrigens interessant für gustel, weil beim PowerPack ist sein geliebter
VMware Player schon dabei... )


naja - der vmware-player ist nun nicht wirklich das problem. wer z.b. die ubuntu-repositories auf commercial erweitert, kann mittels "apt-get install vmware-player" (oder ähnlich - ich weiß grad nicht wie das paket heißt) sofort zuschlagen - alle anderen müssen hatl "tar -zxvf vmware- ... tippen. interessant dabei ist, dass ubuntu bei jedem kernelupgrade dann auch automatisch die vorkompilierten module für den player updatet - wie sieht das bei mandriva aus?
mfg

gustel
Benutzeravatar
gustel
Boardinventar
Boardinventar
 
Beiträge: 553
Registriert: 2005-02-12, 22:07
 



Ähnliche Artikel

 

Zurück zu Mandriva Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron